Medien

Beitragsdatum: 5.02.2017 15:20 Uhr

Pressemitteilung des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates

Zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zur Teilnahme am Schwimmunterricht

Der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat begrüßt die weise Entscheidung des EGMR, die die Rechte von Kindern auf freie Entfaltung und die soziale Integration stärkt.

Beitragsdatum: 5.02.2017 15:16 Uhr

Weder Angst noch Hass; sondern Solidarität und Entschiedenheit

Der Vorsitzende des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates, Memet Kilic, erklärt auf den möglichen Anschlag mit einem Lastwagen auf einen Weihnachtsmarkt im Herzen Berlins:

Beitragsdatum: 5.02.2017 15:14 Uhr

Internationaler Tag der Migranten – Herausforderungen annehmen, Populismus bekämpfen

Zum morgigen Internationalen Tag der Migranten, erklärt der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat:

Beitragsdatum: 5.02.2017 15:10 Uhr

Staatsangehörigkeitsrecht eignet sich nicht zur Dauerbaustelle

Deutschland erfuhr mit der Modernisierung seines aus dem Kaiserreich stammenden Staatsangehörigkeitsrechts im Jahr 2000 international hohe Anerkennung.

Beitragsdatum: 27.01.2017 10:21 Uhr

Kein Persilschein für NPD und andere rassistischen Organisationen

Das weise Urteil des Bundesverfassungsgerichts im NPD-Verbotsverfahren ist kein Persilschein für die NPD oder andere rassistischen Organisationen.

Die Richter stellen die menschenverachtenden Bestrebungen und die Verfassungswidrigkeit dieser Partei fest.

Beitragsdatum: 15.11.2016 10:28 Uhr

Interview des SWR mit Vorsitzenden des BZI, Memet Kılıç, zum 9. Integrationsgipfel am 14.11.2016 im Bundeskanzleramt, Berlin.

Beitragsdatum: 5.12.2012 00:00 Uhr

Der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat fordert die Innenminister der Bundesländer auf, sich nicht nur auf reine Symbolpolitik zurückzuziehen und lediglich über ein NPD-Verbot zu beraten.

Beitragsdatum: 24.09.2012 00:00 Uhr

Stellungnahme des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates zur Integrationsministerkonferenz 2012/2013

Beitragsdatum: 12.06.2012 00:00 Uhr

Zur Veröffentlichung der Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) erklärt der Vorsitzende des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates (BZI), Giuseppe Schillaci:

Beitragsdatum: 26.04.2012 00:00 Uhr

Zur heutigen Anhörung der Verantwortlichen der Sonderkommission (SoKo) Bosporus und einem Oberstaatsanwalt im Untersuchungsausschuss des Bundestages fordert Giuseppe Schillaci, Vorsitzender des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates, eine schonungslose Aufklärung der Morde.

Seiten